Archiv: Enzyklopädie

Hier finden Sie eine Übersicht zu einigen plastisch-chirurgischen und zum Teil auch chirurgischen Leiden. Für nähere Informationen klicken Sie auf den Link.

Eingefallene Wangen

Eingefallene Wangen, auch Hohlwangen genannt, können verschiedene Ursachen haben. Mit dem Alter schrumpft ein in der Wange befindlicher Fettpfropf, der sog. Bichat’sche Fettkörper, was einen Gewebeverlust bedeutet. Dies lässt die Wangen leer wirken.

Eingefallene Wangen aufspritzen – Hohlwangen auffüllen

Eingefallene Wangen, auch Hohlwangen genannt, können verschiedene Ursachen haben. Mit dem Alter schrumpft ein in der Wange befindlicher Wangenfettpfropf, der sog. Bichat’sche Fettkörper, was einen Gewebeverlust bedeutet. Dies lässt die Wangen leer wirken. Bei stärkeren Gewichtverlusten sind eingefallene Wangen durch die Abnahme des Fettpfropfes kaum zu verhindern. Das gilt auch für schwere konsumierenden Erkrankungen, wie

Eingewachsener Zehennagel – Unguis incarnatus

Bild: Sie sehen einen eingewachsenen Zehennagel der durch fehlerhaftes Schneiden des Nagels entstanden ist. Obwohl an der Oberfläche keine Problematik zu sehen war, hatte der Patient chronische Schmerzen. während der Operation genügte bereits ein mäßiger Druck mit der Pinzette um den in der Tiefe verbliebenen dornartigen Rest des Nagels durchspießen zu lassen. Der eingewachsene Zehennagel

Ektropium – Bindehautentzündung

Das leichte Ektropium macht in der Regel keine Beschwerden und ist eher ein kosmetisches Problem. Bei stärkerer Ausprägung können Bindehautentzündungen entstehen und die Patienten beklagen …

Entstehung von Stirnfalten

Möglichkeiten der Behandlung bzw. Korrektur der Falten an der Stirn Stirnfalten sind Folge der Aktivität des Stirnmuskels. Wenn dieser sich zusammenzieht, werden die Augenbrauen angehoben und die Stirnhaut wirft Querfalten. Manche Menschen setzen diese Mimik unbewußt ein um die Aufmerksamkeit des Dialogpartners an sich zu ziehen und zu überzeugen. Jedoch lassen die somit entstandenen Stirnfalten