Yuveo Klinik

Ohren anlegen / Ohranlegung in Düsseldorf

Die Ohrenanlegung zählt in unserer Klinik in Düsseldorf zu den Eingriffen mit relativ geringem Aufwand, aber sehr großer positiver Wirkung für die Ästhetik des Gesichtes.

Abstehende Ohren können durch das Anlegen sehr gut ästhetisch geformt werden. Darüber hinaus können wir auch sehr große Ohren oder verschiedene Ohrfehlbildungen mit einer Ohrenkorrektur therapieren.

Unser Team aus Plastischen Chirurgen unterscheidet verschiedene Möglichkeiten der Vorgehensweise:

  • Die klassische OP zum Anlegen der Ohren heißt Ohrmuschelanlegeplastik (kurz OMAP) und ist die am häufigsten angewendete Form der Ohrenkorrektur.
  • Die minimalinvasive Ohranlegung (auch der Begriff Fadenmethode ist geläufig) wird in unserer Klinik am häufigsten für das Anlegen der Ohren genutzt.
  • Die Ohrverkleinerung wird bei ähnlichem operativem Aufwand deutlich seltener durchgeführt. Die Ohrverkleinerung kann mit der Ohranlegung kombiniert werden.
  • Eine Ohrläppchenkorrektur nehmen wir zum Verkleinern der Ohrläppchen vor.
  • Die Ohrwiederherstellung beinhaltet teils sehr aufwendige Techniken mit Hilfe von Spenderknorpel.
  • Beim Säugling ist übrigens kurz nach der Geburt eine Ohranlegung ohne Operation möglich.

Inhalt

Operation zum Ohranlegen bei uns in der Klinik in Düsseldorf

Das Anlegen der Ohren können wir ambulant in örtlicher Betäubung durchführen, evtl. mit zusätzlichem Dämmerschlaf. Eine Vollnarkose ist üblich bei der Ohrenkorrektur von Kindern, ängstlichen Jugendlichen und Erwachsenen.

Vor dem Eingriff müssen die Haare und Ohren gründlich gewaschen werden. Nach der Operation legen wir nur für 2 bis 3 Tage einen größeren Verband an.

Vor dem Anlegen der Ohren entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen, in welchem Ausmaß dieses erforderlich ist:

  • Ohrenkorrektur im Sinne einer Ohranlegung durch Bildung der fehlenden mittleren Ohrmuschelfalte (Anthelixfalte).
  • Drehung der Ohrmuschel, um diese kleiner wirken zu lassen.

Eventuell sind auch folgende Maßnahmen angebracht:

Ohr, Anatomie, außen
Die für das Anlegen der Ohren wichtigen Bereiche sind farbig dargestellt: grün: Rand der Ohrmuschel – blau: Bogenwulst – rot: Ohrmuschel– violett rechts: der den Eingang zum Gehörgang überlappende Knorpelanteil – gelb: rundliche Vorwölbung dem gegenüber – violett links: bogenförmige Vertiefung

Häufige Fragen zum Anlegen der abstehenden Ohren

Hier stellen wir Ihnen eine Option der Ohranlegung vor:

Wir legen einen ca. 4 cm langen Schnitt an der Ohrmuschel hinter dem Ohr an und legen den Knorpel frei.

Danach müssen wir den Ohrknorpel an der Stelle, an der die Falte zu bilden ist, an der Vorderseite mit einer feinen Raspel schwächen. Dieses ist für ein stabiles Ergebnis beim Anlegen der Ohren wichtig. Das kann über den oben beschriebenen Schnitt oder über einen weiteren 3 bis 4 mm großen Schnitt an der Ohrvorderseite geschehen.

Die Knorpelnähte können wir nun in gewünschter Stellung anlegen.

Die meisten Plastischen Chirurgen verwenden dabei durchsichtige, nicht selbstauflösende Fäden, um die Position langfristig zu erhalten.

Vor allem wollen wir Fadenreaktionen mit Rötung, Schwellung und Schmerzen am Ohrknorpel verhindern, die infolge des Abbaus des Fadens durch den Körper entstehen können.

Schnitt beim Ohren anlegen
Am Ohr ist das Hautareal aufgehellt dargestellt, welches im Rahmen der Ohrenkorrektur in Düsseldorf entfernt wird. Die blaue Linie stellt die Schnittführung der Operation dar. Die Länge dieses Schnittes ist in Abhängigkeit vom Ausmaß der Ohrfehlbildung sehr variabel.
Ohranlegung
Am Ohr ist das Hautareal aufgehellt dargestellt, welches im Rahmen der Ohrenkorrektur in Düsseldorf entfernt wird. Die blaue Linie stellt die Schnittführung der Operation dar. Die Länge dieses Schnittes ist in Abhängigkeit vom Ausmaß der Ohrfehlbildung sehr variabel.

 

Fadenmethode, Fadentechnik, OhrBeim Anlegen der Ohren ist die Benutzung von Fäden üblich – sei es zur Fixierung der Ohrform oder für den Hautverschluss. Umgangssprachlich wird der Begriff Fadenmethode/Falttechnik gerne für die minimal invasive Anlegung der Ohren verwendet, die ohne oder mit sehr kleinen Hautschnitten auskommt. Diese Methoden sind also narbenlos bzw. narbenarm.

Besonderheiten der Methode

  • Die Schwellungsphase ist kürzer als bei der klassischen Ohrenkorrektur.
  • In der Regel sind deutlich weniger Schmerzen vorhanden.
  • Ein Ziehen von Fäden ist bei der Fadenmethode weniger schmerzhaft bzw. gar nicht nötig, da die Einstiche nur mit einer Einzelknopfnaht versorgt werden bzw. nur mit einem Pflaster bedeckt bleiben.
  • Es sind je nach der durchgeführten Fadentechnik keine Narben oder nur praktisch nicht sichtbare Mininarben vorhanden.
  • Bei vielen Patienten, die generell Operationen oder die Anästhesie im Sinne von Dämmerschlaf oder gar Narkose scheuen, kann unser Düsseldorfer Team eine bessere Akzeptanz für die gut in örtlicher Betäubung durchführbare Fadentechnik feststellen.
  • Trotz allem ist die Komplikationsrate mit der offenen Technik vergleichbar.

Dass man abstehende Ohren auch ohne Operation anlegen kann, ist leider nur wenigen Eltern und Hebammen bekannt!

Das funktioniert allerdings nur kurz nach der Geburt, da in den ersten Tagen der Ohrknorpel noch weich und gut formbar ist. In dieser Phase kann jeder auch ohne chirurgische Ausbildung die Baby-Ohren anlegen.

Rezept: Man nehme ein gut klebendes Pflaster und Kompressen oder anderes weiches Material und fixiere die Ohren in der gewünschten Position. Diese Form der Schienung sollte 4 bis 6 Wochen beibehalten werden.

Der Grund für die gute Verformbarkeit des Ohrknorpels wird dem noch im Körper des Säuglings befindlichen mütterlichen Östrogen (weibliches Geschlechtshormon) zugeschrieben.

Quellen:

Verband 

Nach einer Ohrkorrektur werden die Ohren z. B. mit Watte modelliert und unter einem zunächst recht großen Ohrverband eingeschlossen. Dieser verbleibt für 1 bis 7 Tage. Er die Schwellung und das Risiko für einen Bluterguss vermindern.

Fäden

Die Fäden hinter dem Ohr entfernen wir nach ca. 2 Wochen, vor dem Ohr nach einer Woche bei einem Kontrolltermin in der Yuveo Klinik in Düsseldorf.

Stirnband

Ein Stirnband sollte im Anschluss an die Ohrenkorrektur 2 Wochen lang 24 Stunden am Tag getragen werden. Danach reicht für weitere 3 bis 4 Wochen ein nächtliches Tragen. Bei Kindern ist etwas mehr Strenge gefordert. Hier ist das Tragen einer Mütze zumindest bei kleineren Kindern von Vorteil, weil diese nicht so leicht verrutscht.

Sport

Um das Ergebnis der Ohrkorrektur nicht zu gefährden, empfehlen wir Ihnen Sportarten, bei denen eine Prellung des Ohres nicht auszuschließen ist, für 6 bis 12 Wochen zu meiden. Dazu gehören Mannschaftssport und Ballsport.

Innere Fäden

Auch wenn nach der Ohrenkorrektur die Heilung unauffällig verlaufen ist, können manchmal die inneren Fäden durch die Haut durchscheinen. Auch ein Durchstechen der Haut ist möglich. Machen diese Fäden Beschwerden, so können wir sie ohne Probleme entfernen.

Zieht man sie zu früh nach der Ohrkorrektur, so ist ein Rückfall der abstehenden Ohren zu erwarten.

Ob die Krankenkasse die Kosten der Ohranlegung von Abstehohren übernimmt, hängt meist vom Alter ab. Bis zur Einschulung gibt es diesbezüglich keine großen Probleme.

Danach wird die Kostenerstattung allerdings immer schwieriger. Benötigt ein Kind, welches die ersten Schuljahre „schadlos“ überstanden hat, eine solche Operation nicht mehr?

Im Erwachsenenalter ist eine Kostenübernahme ziemlich aussichtslos. Im Einzelnen entscheiden jedoch die Ärzte des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen über den Krankheitswert abstehender Ohren (leider nicht immer zum Vorteil der Patienten).

KostenDie Kosten für ein Anlegen der Ohren in Deutschland können stark variieren. Bei der Kalkulation fließen der Umfang der Ohrkorrektur, die Anästhesieform, ein möglicher Klinikaufenthalt und das Honorar des Plastischen Chirurgen mit ein.

Bis zur Einschulung werden die Kosten für die Ohranlegung von abstehenden Ohren von den Krankenkassen übernommen. Bei anderen Ohrfehlbildungen mit Krankheitswert ebenfalls.

Nach der Einschulung ist es sehr schwer, bei den gesetzlichen Krankenkassen eine Kostenübernahme zu bewirken.

Die Kosten für die Ohranlegung setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen und liegen in unserem Land bei ca. 1500–2500 €. Üblicherweise wird die OP in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf (200–400 €) angeboten. Letzterer ist komfortabler für den Patienten und für den Plastischen Chirurgen, aber nicht zwingend erforderlich.

Die Vollnarkose, deren Kosten bei 500–900 € liegt, ist für Kinder und ängstliche Erwachsene zu empfehlen. Nach der Anlegung der Ohren ist ein stationärer Aufenthalt (zusätzlich 200–350 €/Tag) nur selten nötig.

Für genauere Kosten-Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team aus Plastischen Chirurgen in der Yuveo Klinik. Wichtig ist, dass Sie eine Kostentransparenz haben, um Überraschungen zu vermeiden.

Faktencheck

  • Betäubung:
    örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf, ggf. Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt:
    ambulant
  • Nachbehandlung:
    1 bis 7 Tage Verband, Kühlen, Oberkörper hochlagern, Stirnband tragen
  • Sport:
    6 bis 12 Wochen nach OP kein Sport
  • Kosten:
    OP: 1.500 bis 2.500 €, Dämmerschlaf: 200 bis 400 €, Vollnarkose: 500 bis 900 €, Klinikaufenthalt: 200 bis 350 €/Tag

Weitere Informationen und verwandte Themen

Fachbegriffe:

  • Anthelix = Mittelohrfalte
  • Apostasis otum oder Otapostasis = abstehende Ohren
  • Concha = Basis der Ohrmuschel
  • Helix = Rand der Ohrmuschel
  • Makrotie = zu groß angelegte Ohren
  • Ohrmuschelanlegeplastik = OMAP = Otopexie, Otoplastik, Anthelixplastik = das operative Korrigieren abstehender Ohren
  • Scapha = bogenförmige Vertiefung der Ohrmuschel
  • Tragus („Ziegenbock“) = der den Eingang zum Gehörgang überlappende Knorpelanteil, meist behaart
Abstehohren

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir freuen uns, Sie auch weiterhin persönlich in unserer Klinik in Düsseldorf begrüßen zu dürfen.

Auf Grund der besonderen Umstände bieten wir als Alternative zu einem persönlichen Gespräch eine erste Besprechung per Videosprechstunde an.

Wenn Sie einen Termin für eine Videosprechstunde wünschen, nehmen Sie bitte vorher Kontakt zu uns auf.

Tel.: 0211/24790940  |   Kontaktformular

Unsere Praxismanagerin Frau Jennifer Möller wird Sie über die weiteren Schritte informieren.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr YUVEO-Team

Frau am Laptop nutzt Videosprechstunde