Yuveo Klinik

Schweißdrüsenentfernung

Viele Menschen leiden unter vermehrtem Schwitzen. Die Ursachen dafür sind vielschichtig. Es sind zum Teil Erkrankungen aus dem internistisch-endokrinologischen (hormonellen) Bereich dafür verantwortlich.

Häufig handelt es sich aber nicht um ein generelles Schwitzen am ganzen Körper, sondern um eine vermehrte Achselschweiß-Bildung. Letztere tritt meist familiär gehäuft auf und kann durch das Entfernen der Schweißdrüsen zuverlässig behandelt werden.

Die Schweißdrüsenentfernung durch Ausschaben des Gewebes (Lipokürettage) ist die Methode der Wahl bei Patienten mit vermehrter Produktion von Achselschweiß (Hyperhidrosis axillaris) und der Akzeptanz eines operativen Verfahrens.

Auch gibt es die Option, ohne eine Operation auszukommen. Darüber informiert Sie unser Yuveo Team in Düsseldorf gerne in einem persönlichen Gespräch.

Inhalt

Yuveo Klinik

Besonderheiten der Schweißdrüsenentfernung

Während die Behandlung mit Btx. lediglich einen vorübergehenden Effekt erzielt, ist die OP der Schweißdrüsen effizient und nachhaltig.

Operation der Schweißdrüsenentfernung

Betäubung, Narkose

Das Entfernen der Schweißdrüsen wird meist in Sedierung (Dämmerschlaf) mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Wir können den Eingriff in Düsseldorf aber auch nur in örtlicher Betäubung planen. Nur bei sehr ängstlichen Patienten setzen wir eine Vollnarkose ein.

OP-Dauer

Inklusive der Einwirkungszeit der Tumeszenzlösung muss man ca. 60–90 Minuten für den Eingriff einkalkulieren.

Die Schweißdrüsenabsaugung ist eigentlich nur ein Teil der Schweißdrüsenentfernung, wie wir Ihnen im Folgenden erläutern.

Die Operation

Der Beginn der Lipokürettage ist der Fettabsaugung gleich. Die Einstichstelle betäuben unsere Plastischen Chirurgen und anschließend injizieren wir die Tumeszenzlösung, die u. a. Betäubungsmittel enthält. Nach einer Einwirkungszeit von 20–30 Minuten können die Schweißdrüsen entfernt werden.

Ähnlich der Fettabsaugung werden nun die durch die Tumeszenzlösung aufgequollenen Schweißdrüsen und teilweise auch Achselfettgewebe abgesaugt.

Der Schnitt für die Saugkanülen misst ungefähr 5 mm und liegt in der Achselfalte. Er ist nach der Schweißdrüsenentfernung praktisch nicht sichtbar.

Während der OP schützen wir wichtige Gefäße und Nerven.

Nach der Absaugung chirurgisches Vorgehen bzgl. der Hautanteile

Leider ist es unmöglich, mittels Schweißdrüsenabsaugung auch die hautnahen Anteile der Schweißdrüsen zu zerstören. Daher müssen wir bei Yuveo nach den bisher beschriebenen Vorgängen eine teils recht vehemente Kürettage dieser Bereiche vornehmen. Eine gravierende Minderung der Schweißproduktion ist nur auf diesem Wege erreichbar.

Lipokürettage-Set
Operationsinstrumente zum Entfernen der Schweißdrüsen. Die Kanülen (rechts und links) werden auf den Handgriff gesteckt (Mitte).

Häufige Fragen zur Schweißdrüsenentfernung

Die Schweißdrüsen sind außerordentlich hartnäckig. Selbst nach einer aggressiven Schweißdrüsenentfernung können sich einige Zellen regenerieren und führen zur erneuten Schweißbildung in der Achsel.

Ziel der Behandlung kann es kaum sein, die Achselhöhlen komplett trocken zu legen. Vielmehr ist eine deutliche Verminderung der Schweißbildung gewünscht.

Falls die Schweißdrüsenentfernung zu wenig radikal durchgeführt wurde und die Schweißbildung in den Achseln noch deutlich vermehrt ist, können wir den Eingriff ohne Weiteres in der Yuveo Klinik Düsseldorf wiederholen.

Die Narben sollten bis dahin jedoch unauffällig, hell und weich sein. Dieses kann bis zu einem Jahr dauern.

 

Eine konservative Behandlungsalternative zum Entfernen der Schweißdrüsen ist die Injektion des Nervengiftes Bttx A. Es wirkt gut, aber zeitlich begrenzt.

Der Vorteil besteht im geringen Aufwand einer Unterspritzung und der Nachbehandlung.

Jedoch müssen relativ große Mengen Bttx injiziert werden, so dass die Behandlung relativ teuer ist.

Die Wirkung hält ca. 6 Monate lang an und muss im Anschluss in der Yuveo Klinik in Düsseldorf erneuert werden, um den Effekt aufrecht erhalten zu können.

Die Therapie der übermäßigen Schweißbildung mit Bttx ist gut geeignet für die Patienten, die eine operative Schweißdrüsenentfernung scheuen, aber nicht die langfristig höheren Kosten.

Da die Vorteile bei der operativen Schweißdrüsenentfernung oder besser Lipokürettage überwiegen, tritt die Behandlung mit Bttx immer mehr in den Hintergrund.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Faltenbehandlung mit Btx.

Die kleinen Einstichstellen verschließen wir bei Yuveo Düsseldorf am Ende der Schweißdrüsenentfernung ggf. mit einer Naht. Es sollte dabei das Wundwasser, welches sich nach dem Eingriff ansammelt, entweichen können.

Druckverband

Danach legen wir einen Druckverband an, der die Schwellung und die Wundwasseransammlung verringert. Auch soll die Blutergussbildung reduziert werden.

Bewegungseinschränkung

In den ersten 1–2 Wochen nach dem Entfernen der Schweißdrüsen sollte der Wundheilung zuliebe die Bewegung der Schultern und das Abspreizen der Arme auf ein Minimum reduziert werden. Danach können Sie mit Bewegungsübungen beginnen.

Kosten

Die Preise der Schweißdrüsenentfernung sind selbst innerhalb Deutschlands sehr unterschiedlich.

Bei der Preis-Kalkulation spielen der Umfang und die Art der Operation eine Rolle. Die Preise des Narkosearztes hängen von der Art der Betäubung und der OP-Länge ab. Einen Klinik-Aufenthalt brauchen Sie in der Regel nicht einzukalkulieren. Letzten Endes sind die Preise auch vom Plastischen Chirurgen abhängig.

Übersicht der Preise:

  • OP: 1300–2500 €
  • Dämmerschlaf: 100–400 €
  • Vollnarkose: 300–900 €
  • Klinikaufenthalt: 200–350 € pro Tag

Preise der Schweißdrüsenentfernung

Der Preis für die Schweißdrüsenentfernung / Schweißdrüsenabsaugung beträgt in Deutschland ungefähr 1300–2500 €.

Die Schweißdrüsenentfernung kann in einer Lokalanästhesie (häufig ohne weitere Kosten) oder in Lokalbetäubung mit Dämmerschlaf (200–300 €) durchgeführt werden. Nur in seltenen Fällen wünschen die Patienten eine Allgemeinnarkose (ca. 300–900 €). Durch einen stationären Aufenthalt, welcher bei der Schweißdrüsenentfernung in der Regel nicht nötig ist, erhöht sich der Preis um weitere 200–350 € pro Tag.

Für genauere Preise und weitere Infos zur Schweißdrüsenabsaugung fragen Sie bitte Ihren Plastischen Chirurgen in Düsseldorf.

Faktencheck

  • Behandlungsdauer:
    etwa 60 bis 90 Minuten
  • Betäubung:
    örtliche Betäubung, mit Dämmerschlaf, sehr selten Vollnarkose
  • Klinikaufenthalt:
    in der Regel ambulant
  • Nachbehandlung:
    Druckverband, 1 bis 2 Wochen Bewegungseinschränkung
  • Kosten:
    OP: 1300–2500 €, Dämmerschlaf: 100–400 €, Vollnarkose: 300–900 €, Klinikaufenthalt: 200–350 € pro Tag

Weitere Informationen und verwandte Themen

Fachbegriffe:

  • Hyperhidrosis axillaris = unnatürlich starke Schweißbildung in den Achselhöhlen
  • Korium = Lederhaut
  • Kürettage = Gewebe wird durch eine Ausschabung entfernt
  • Lipokürettage oder Saugkürettage = Die Schweißdrüsenabsaugung ist ein Teil der Schweißdrüsenentfernung.
  • Nervus intercostobrachialis = der Nerv verläuft vom Brustkorb durch die Achsel in den Oberarm. Es kann bei der Entfernung der Schweißdrüsen in diesem Bereich zu vorübergehenden Hautempfindungsstörungen kommen.
  • Tumeszenzlösung = Spezielle Kochsalzlösung mit lokalem Anästhetikum und einem Mittel zur Verengung der Blutgefäße. Sie wird ins Schweißdrüsengewebe gespritzt und führt zur Lösung der Schweißdrüsen und Anteilen des Achselfettes.

Verwandte Themen:

Schweißdrüsenentfernung

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir freuen uns, Sie auch weiterhin persönlich in unserer Klinik in Düsseldorf begrüßen zu dürfen.

Auf Grund der besonderen Umstände bieten wir als Alternative zu einem persönlichen Gespräch eine erste Besprechung per Videosprechstunde an.

Wenn Sie einen Termin für eine Videosprechstunde wünschen, nehmen Sie bitte vorher Kontakt zu uns auf.

Tel.: 0211/24790940  |   Kontaktformular

Unsere Praxismanagerin Frau Jennifer Möller wird Sie über die weiteren Schritte informieren.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr YUVEO-Team

Frau am Laptop nutzt Videosprechstunde