Yuveo Klinik

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Zur Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure sollten Sie wissen, dass diese ein natürlicher Bestandteil des menschlichen Körpers ist. Sie ist Baustein der „Kittsubstanz“, die sich in den Zellzwischenräumen befindet.

Bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure machen unsere  Plastischen Chirurgen in Düsseldorf es sich zunutze, dass sie eine enorme Wassermenge an sich binden kann, was zu einer optimalen Volumenauffüllung der Falten beiträgt.

Es wird mit dieser Substanz kein permanentes Ergebnis erzielt, denn sie unterliegt natürlichen Abbauprozessen, unter anderem durch das Enzym Hyaluronidase.

Die heute verwendete Hyaluronsäure wird aus Bakterien synthetisiert und enthält keine tierischen Eiweiße, wodurch das Allergie-Risiko deutlich abgesenkt ist. Ein Allergietest ist deshalb nicht mehr notwendig vor der Behandlung in der Yuveo Klinik Düsseldorf.

Inhalt

Yuveo Klinik

Besonderheiten der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Besonders für jene Patientinnen und Patienten der Yuveo Klinik Düsseldorf, die eine OP scheuen, aber dennoch plastisch-ästhetische Veränderungen ihres Körpers wünschen, ist der Einsatz von Fillern sehr gut geeignet.

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure - ihre Möglichkeiten

Die Falten werden generell aufgefüllt, indem wir die Hyaluronsäure unter deren Einsenkung spritzen. Der Effekt der Auffüllung ist sofort während der Faltenbehandlung in Düsseldorf sichtbar.

Nasolabialfalten, Marionettenfalten

Im Bereich der Nasolabialfalte und Marionettenfalte müssen unsere Plastischen Chirurgen zum Teil recht große Mengen platzieren, um die Mulden aufzufüllen.

Mimische Falten

Auch Stirnfalten und die Zornesfalten können gemildert werden. Meist wird allerdings das Btx (Bttx A) eingesetzt, da es sich um mimische Falten handelt. Bei diesen wird die Faltenunterspritzung mit Fillern, wie der Hyaluronsäure, seltener angewendet.

Knitterfalten

Feine Knitterfalten und die feinen radiären Mundfalten können mit einem dünnflüssigen Hyaluronsäure-Produkt verbessert werden.

Dieses wird entweder punktuell oder kreuzweise unter das Hautniveau gebracht. Diese dünnflüssigere Hyaluronsäure hat allerdings eine deutlich kürzere Halbwertszeit. Die Wirkung hält dementsprechend je nach Produkt manchmal nur 3 Monate.

falten-behandlung
Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure
Mit dieser Spritze wird der Filler unter die Haut injiziert.

Häufige Fragen zur Hyaluronsäure bei der Faltenbehandlung

Vor der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure ist es wichtig, individuell anhand des Befundes das erreichbare Ergebnis und die Wünsche unserer Patienten abzuschätzen, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Ist die Haut durch jahrelangen Mangel an Pflege geschädigt, so sollten keine Wunder bei der ersten Faltenbehandlung erwartet werden.

Bei stark eingefalteter Haut kann die Falte bereits innerlich vernarbt sein. Dieses kann bedeuten, dass mehrere Sitzungen in der Yuveo Klinik nötig sind, bis das gewünschte Ziel erreicht wird.

Es kann auch bedeuten, dass zunächst deutlich größere Mengen an Hyaluronsäure verspritzt werden müssen, was die Kosten in die Höhe treibt.

Nach einer Aufklärung über die Wirkung und über mögliche Nebenwirkungen kann die Faltenunterspritzung beginnen.

Die Gesichtshaut wird desinfiziert und anschließend betäubt. Mit Hilfe eines Betäubungsgels kann man Zonen anästhesieren, die mittelgradig schmerzempfindlich sind.

Das Gel sollte je nach Hersteller 15–20 oder 45–60 Minuten einwirken.

An schmerzhaften Stellen, wie der Lippe, ist eine Lokalbetäubung durch eine Injektion möglich.

Wann die Hyaluronsäure abgebaut wird, hängt von deren Vernetzung ab. Es gibt verschiedene Präparate mit einer unterschiedlichen Wirkdauer.

Die am häufigsten für die Faltenunterspritzung eingesetzte mittelstark vernetzte Hyaluronsäure wirkt 6–12 Monate.

Die dünnflüssigeren Materialien eignen sich gut für sehr feine Falten, halten jedoch nur ungefähr 3 Monate.

Die Haltbarkeit der zurzeit dickflüssigsten Hyaluronsäure (Macrolane ™), die unter anderem für die kleinere Brustvergrößerung gedacht war, soll bis zu 1,5 Jahre währen.

Nicht nur die Faltenbehandlung ist mit Hyaluronsäure möglich, sondern auch eine Modellage verschiedener Areale des Gesichtes.

Einige typische Regionen zur Konturierung werden vorgestellt:

Wie können die Lippen korrigiert werden?

Die Lippenunterspritzung mit der Hyaluronsäure erlaubt eine gute Lippenkorrektur und Modellierung der Lippen. In leichteren Fällen erreicht man schon eine Verjüngung durch Betonung der Konturen, ohne das Volumen nennenswert zu vergrößern (sogenannte „Schlauchbootlippen“ sind dabei nicht zu erwarten).

Bei der Volumenvermehrung sollte die Oberlippe nicht viel größer werden als die Unterlippe, sonst ist mit einem unnatürlichen Erscheinungsbild zu rechnen.

Korrektur der Augenringe

Auch Augenringe können durch eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure verbessert werden. Dabei spritzen wir  das Material an die untere Knochenkante der Augenhöhle. Das fehlende Volumen wird somit aufgefüllt und die Kontur verbessert. Die Farbe der Unterlider, insbesondere die dunkle und bläuliche Lidverfärbung, kann auf diese Weise nicht korrigiert werden.

Wangenvergrößerung

Durch tiefere Injektionen an den Wangen ist deren Betonung möglich, was die Ästhetik des Gesichtes positiv verändert. Dieses ist eine gute Möglichkeit der Korrektur anstelle einer Wangen-Operation.

Kinnkorrektur

Auch eine Kinnkorrektur kann im Sinne einer Kinnvergrößerung mit Hyaluronsäure erreicht werden. Bei Patienten, die eine Kinnkorrektur durch eine Operation scheuen, ist dies eine dankbare Alternative.

Nasenkorrektur:

Bei der Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure können Unebenheiten und Kerben an der Nase ausgeglichen und der Nasenrücken ein wenig angehoben werden.

Ohrläppchenvergrößerung

Die Hyaluronsäure bietet den Menschen, die unter ihren kleinen angewachsenen Ohrläppchen leiden, eine einfache und schnelle Option zur Korrektur.

Brustwarzenaufbau mit Hyaluronsäure

Auch ist es möglich Brustwarzen, die als zu klein und unauffällig empfunden werden, mit Hyaluronsäure aufzubauen bzw. zu betonen. Lesen Sie dazu auch den Beitrag zur Brustwarzenkorrektur.

Behandlung mit Macrolane™ – eine stark quervernetzte Hyaluronsäure

Die stark quervernetzte Hyaluronsäure namens Macrolane™ kann zur Konturierung von Körperformen Verwendung finden.

Das beliebteste Anwendungsgebiet war die Brustvergrößerung ohne Operation mit Macrolane ™.

Aber auch die Wadenkorrektur, Gesäßkorrektur, die Verjüngung der Hand und des Dekolletees sind beliebte Einsatzgebiete.

  • Es kann nach der Behandlung eine passagere Rötung und Schwellung auftreten. Reichliches Kühlen führt zur Besserung.
  • Blutergüsse können sich bilden, wenn kleine Gefäße getroffen werden. Auch hier kann das Kühlen vorteilhaft sein. Wenn die Blutergüsse allerdings einmal da sind, dauert es in der Regel 10 bis 14 Tage, bis diese vollständig verschwunden sind.
  • Die Hyaluronsäure kann man als „Implantat“ auffassen. Somit ist es möglich, dass es tastbar ist. Das ist insbesondere bei größeren Mengen des dickflüssigeren Produkts (welches aber in der Regel länger hält) normal.

Faktencheck

  • Behandlungsdauer: Einwirkzeit des Betäubungsgels plus Behandlung: mehr als 1 Stunde
  • Betäubung:
    Betäubungsgel, örtliche Betäubung
  • Klinikaufenthalt:
    ambulant
  • Nachbehandlung:
    Kühlen
  • Haltbarkeit bei mittelstark vernetzter Hyaluronsäure:
    6 bis 12 Monate

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir freuen uns, Sie auch weiterhin persönlich in unserer Klinik in Düsseldorf begrüßen zu dürfen.

Auf Grund der besonderen Umstände bieten wir als Alternative zu einem persönlichen Gespräch eine erste Besprechung per Videosprechstunde an.

Wenn Sie einen Termin für eine Videosprechstunde wünschen, nehmen Sie bitte vorher Kontakt zu uns auf.

Tel.: 0211/24790940  |   Kontaktformular

Unsere Praxismanagerin Frau Jennifer Möller wird Sie über die weiteren Schritte informieren.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr YUVEO-Team

Frau am Laptop nutzt Videosprechstunde