Kinnfalten

Wie entstehen Kinnfalten?

Die Kinnfalten befinden sich im mittleren Kinn-Bereich. Sie sind sichtbar beim ‚Flunsch‘ des Kindes. Beim Erwachsenen gehören sie als Bestandteil zum Gesichtsausdruck des ’nicht glaubens‘ und der Aggressivität. Die Kinnfalten werden von dem Kinnmuskel (Musculus mentalis) geformt. Bei trockener und sonnengeschädigter Haut und häufiger Aktivität des Kinnmuskels können diese Falten deutlich in Erscheinung treten.

Kinnfalten-Behandlung mittels Btx

Für die Behandlung der Kinnfalten eignet sich Btx hervorragend. Das Bttx wird in den die Falten verursachenden Kinnmuskel gespritzt und dieser gelähmt. Der Effekt der Btx-Behandlung bleibt ca. 3-5 Monate bestehen. Die Behandlung kann dann wiederholt werden.