Yuveo Klinik

Dupuytren – Geschichte

Die geschichte der Dupuytren-Erkrankung ist eng mit dem französischen Arzt Baron Guillaume Dupuytren verknüpft. Er war allerdings nicht der Erstbeschreiber dieser Beugeverkrümmung, sondern der Erste, der bei dieser Erkrankung eine Operation durchführte – bereits im Jahre 1831.

Die ersten Beschreibungen einer Beugeverkrümmung der Finger, die der heutigen Bezeichnung entsprechen, sind auf den Basler Anatomen Felix Platter im Jahre 1614 zurückzuführen.

Die erste Erwähnung liegt womöglich im 12. Jahrhundert. In der Magnus-Saga von Orkney in Schottland wird von einer Fingerverkrümmung an der Hand berichtet.

Ähnliche Einträge

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir freuen uns, Sie auch weiterhin persönlich in unserer Klinik in Düsseldorf begrüßen zu dürfen.

Auf Grund der besonderen Umstände bieten wir als Alternative zu einem persönlichen Gespräch eine erste Besprechung per Videosprechstunde an.

Wenn Sie einen Termin für eine Videosprechstunde wünschen, nehmen Sie bitte vorher Kontakt zu uns auf.

Tel.: 0211/24790940  |   Kontaktformular

Unsere Praxismanagerin Frau Jennifer Möller wird Sie über die weiteren Schritte informieren.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr YUVEO-Team

Frau am Laptop nutzt Videosprechstunde