0211-24790940 info@yuveo.de

Dr. Schumann, Rene

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Der Werdegang von Dr. Schumann?

Im Rahmen seiner Ausbildung durchlief Dr. Schumann (*1971) neben den Fachabteilungen für Plastische Chirurgie verschiedene Stationen in der Handchirurgie, Allgemein- und Unfallchirurgie und Herz-, Thorax-, Gefäßchirurgie. Dieser breite Erfahrungsschatz bereichert bis heute seine plastisch-chirurgische und handchirurgische Tätigkeit. Seit Ende 2006 ist Dr. Schumann im niedergelassenen Praxis- und Privatklinikbetrieb als Plastischer Chirurg und handchirurgisch tätig. Das Highlight im Jahre 2013 war der Bau der YUVEO KLINIK in welcher die Verwirklichung eigener Konzepte möglich wurde. Weitere Infos zur Klinik finden Sie unter www.plastischechirurgieduesseldorf.eu. Dr. Schumann ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC, ehemals Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen: VDPC). Die Facharztbezeichnung wurde in Deutschland erworben. Dr. Schumann ist Mitglied der Ärztekammer Nordrhein und unterliegt damit der entsprechenden Berufsordnung. Sein Studium beendete er an der Heinrich- Heine- Universität Düsseldorf Anfang 1999. Anschließend begann er seine Ausbildung als Plastischer Chirurg in der Klinik für Plastische Chirurgie im Florence Nightingale Krankenhaus, der Diakonie Düsseldorf/ Kaiserswerth unter dem Chefarzt Prof. Dr. R.R. Olbisch (Plastischer Chirurg). In dieser Zeit beendete Dr. Schumann auch die während des Studiums begonnene Dissertation mit dem Thema: Vergleichende immunhistochemische Untersuchung zur T-Zell- und Makrophageninfiltration symptomatischer und asymptomatischer Stenosen der Arteria carotis interna. (Neurologische Klinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Direktor: Prof. Dr. H.J. Freund; Doktorvater: Prof. Dr. G. Stoll; Betreuer: Dr. S. Jander) In dem darauf folgenden Intervall (ab Mitte 2001) war er in der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie unter Prof. Dr. M.- J. Polonius (Städt. Kliniken Dortmund) tätig. Die Zeit ab Anfang 2002 in der Klinik für Chirurgie, Unfallchirurgie und dem Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie (Chefarzt Prof. Dr. M.K. Walz (Evang. Huyssens-Stiftung, Kliniken-Essen-Mitte) bedeuteten die Bildung einer fundierten chirurgischen Basis. Ab 2003 folgte Dr. Schumann wieder dem Ruf der Plastischen Chirurgie – und zwar nach Hagen. Unter Chefarzt PD Dr. G. Erbs (Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, St. Josefs Hospital Hagen), genoss er eine solide plastisch-chirurgische und handchirurgische Ausbildung zum Facharzt. Ein Wechsel in die Unfallchirurgische Abteilung von Dr. Thiem ermöglichte ihm u.a. auch das Erlernen unfallchirurgischer Osteosynthesetechniken. Mitte 2006 erwarb Dr. Schumann, während seiner Tätigkeit in der Abteilung von PD Dr. Erbs, den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Folgende Hauptthemen finden Sie auf dieser Webseite

Jetzt Termin vereinbaren

 

Fachärzte für Plastische Chirurgie
Kaiserswerther Str. 119
40474 Düsseldorf

info@YUVEO.de
T 0211 24790940
F 0211 24790949
Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr

Welches Spektrum bietet Dr. Schumann in Düsseldorf an?

Folgende Behandlungen und Operationen werden in der YUVEO KLINIK Dr. Schumann in Düsseldorf angeboten:
Besondere Operationen in der Plastischen Chirurgie
  • 1. Wadenverkleinerung (muskulär)
  • 2. Gesäßkorrektur mittels Gesäßimplantaten
  • 3. Wadenaugmentation mit Implantaten
  • 4. Ohrenverkleinerung
  • 5. Lidptosiskorrektur am Lidhebermuskel
  • 6. Lippenreduktion
Standardeingriffe
  • 1. Straffungsoperationen
    • Bauchstraffung
    • Facelifting
    • Schläfenlifting
    • Halsstraffung
    • Oberarmstraffung
    • Oberschenkelstraffung klein (C-Schnitt)/ groß (T-Schnitt)
    • Gesäßstraffung
    • Stirnlifting
  • 2. Fettabsaugung besonders schonend durch PAL-Liposuction
  • 3. Brustoperationen
    • Brustvergrößerung
    • Brustverkleinerung (i-Schnitt, T-Schnitt, L-Schnitt)
    • Bruststraffung (periareolär, i-Schnitt, T-Schnitt, L-Schnitt oder Füllstraffung mittels Implantaten)
    • Brustwarzenhofkorrektur
    • Brustwarzenkorrektur
  • 4. Nasenkorrektur
  • 5. Ohrenkorrektur
    • Ohrenanlegungen
    • Ohrenverkleinerung
    • Ohrläppchenkorrektur
  • 6. Augenregion
    • Augenlidstraffung
    • Entfernung von Tränensäcken
    • Augenbrauenlifting
  • 7. Lippenkorrektur
    • Lippenvergrößerung
    • Lippenreduktion
  • 8. Haartransaplantation ohne Narben mit der FUE-Technik
  • 9. Schweißdrüsenentfernung mittels Lipokürettage
  • 10. Schweißdrüsenbehandlung mittels Btx
  • 11. Genitalchirurgie: Schamlippenverkleinerung, u.a.
  • 12. Wangenkorrektur mit Implantaten
  • 13. Kinnkorrektur mit Implantat
  • 14. Schlupfwarzenkorrektur
  • 15. Bodycontouring mittels Macrolane (Hyaluronsäure), Fettabsaugung, Eigenfettunterspritzung
  • 16. Tattooentfernung chirurgisch
Faltenbehandlung
  • 1. Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure
  • 2. Btx
  • 3. Eigenfettunterspritzung
  • 4. Chemisches Peeling
  • 5. Faltenausschneidung
  • 6. Dermabrasio
Medizinisch indizierte Eingriffe
  • 1. Wadenaufbau bei Wadenhypotrophie (z.B. durch Klumpfuß oder nach Lähmungen wie Poliomyelitis)
  • 2. Entfernung von Tumoren auch an schwierigen Stellen
    • Basaliome
    • Plattenepithelcarzinome
    • Lipome
    • Atherome
    • u.a.
  • 3. Statische Korrektur der Facialisparese
  • 4. Narbenkorrekturen chirurgisch, Dermabrasio
  • 5. Lid-Operation
    • Lidptosiskorrektur
    • Korrektur des Ektropiums
  • 6. Unguis incarnatus (eingewachsener Zehennagel) -> Emmet Plastik
  • 7. Kleine und mittelgroße Hernien (konventionell)
    • Rektusdiastase nach Schwangerschaften und Übergewicht.
    • Leistenbrüche
    • Nabelbruch-Operation
    • Kleinere bis mittelgroße Bauchwandbrüche
  • 8. Siehe unten Handchirurgie

Welches Spektrum wird im Bereich Handchirurgie angeboten?

Folgende Eingriffe bzw. Operationen bei folgenden Handerkrankungen werden im Bereich Handchirurgie von Dr. Schumann angeboten:
  • 1. Karpaltunnelsyndrom
  • 2. M. Dupuytren
  • 3. Rhizarthrose (Gelenkersatzoperation)
  • 4. Tennisarm-Op
  • 5. Golferarm-Operation
  • 6. Sulcus ulnaris Syndrom
  • 7. Tendovaginitis (schnellender Finger, De Quervain, u.a.)
  • 8. Wartenbergsyndrom
  • 9. Ganglien und andere Tumore der Hand
  • 10. Syndaktlylie
  • 11. Leichte und mittelgradige Weichteilverletzungen / Sehnenverletzungen