Brustwarzenverkleinerung

Ein häufiger Wunsch, insbesondere nach der Stillzeit, ist die Brustwarzenverkleinerung.

Über eine Brustwarzenverkleinerung wird nicht selten nach Schwangerschaft und Stillzeit nachgedacht, wenn die hormonell bedingte Zunahme der Brustwarzengröße sich nicht mehr zurückbildet. Auch bei zu groß angelegten Brustwarzen ist eine Brustwarzenkorrektur mittels Keilentfernung des Gewebeüberschusses möglich. Bei starker Brustwarzenhypertrophie (über die Norm hinausgehende Vergrößerung) müssen die Keile in Form eines Mercedessternes entnommen werden um eine Verformung der Brustwarzen zu vermeiden. Insgesamt handelt es sich um eine Brustwarzenkorrektur mit geringem Aufwand, die in örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann.