Transversus menti, M. – quer verlaufender Kinnmuskel

wo ist der M. transversus menti?

Der M. transversus menti ist auf dieser Abbildung nicht zu sehen. Es handelt sich um einen gelegentlich aber nicht immer angelegten Muskel, dessen Faserzüge sich am unteren Kinn zwischen dem M. depressor anguli oris (Herabzieher des Mundwinkels) (Nr. 7) der rechten und linken Seite erstrecken.

  • Funktion: Der M. transversus menti kann die Haut des Kinns runzeln.
  • Ursprung und Ansatz: Die Fasern verlaufen quer unter dem Kinn.
  • Innervation: N. facialis

Literatur

  • Atlas der Anatomie des Menschen – Sobotta – Urban und Fischer – 2 Bände – München, Jena 2000
  • Operationsatlas Handchirurgie – Pechlaner – Thieme – Stuttgart 1998
  • Anatomie des Menschen – Lehrbuch und Atlas – Rauber / Kopsch – Thieme – 4 Bände – 1987
  • Anatomy of the Human Body – Henry Gray – Lea & Febiger