Transversus abdominis, M. – Bauchmuskel: quer

querer Bauchmuskel

Der M. transversus abdominis (5) auch querer Bauchmuskel liegt in der Tiefe unter dem Musculus obliquus internus abdominis (4). Seine Muskelfasern verlaufen, wie der Name schon beschreibt in horizontaler Richtung. Auf der oberen Abbildung kann man nur seinen Übergang in die Rektusscheide (der Hülle des M. rectus abdominis (1)) sehen.

  • Funktion: Der M. transversus abdominis dreht den Rumpf zur gleichen Seite; Ausatmung und Bauchpresse
  • Ursprung: 7.-12. Rippe, Fascia thoracolumbalis, Darmbeinkamm und Leistenband
  • Ansatz: hinteres Blatt der Rektusscheide, weiße Linie,
  • Innervation: Nn. thoracici VIII-XII und N. ilioinguinalis, iliohypogastricus, genitofemoralis – Th8-L2

Klicken Sie hier für eine Übersicht der Bauchmuskeln.

Auf dem unteren Bild ist der M. transversus abdominis mit der Nr. 5 imBereich der Leistengegend gut zu erkennen.

M. transversus abdominis im der Leiste

 

Bild unten: Der Brustkorb in der Sicht von innen:

  • 6a-c Zwechfellansätze
  • g, M. transversus abdominis
  • f, Processus xiphoideus des Brustbeins

querer Bauchmuskel von innen

Literatur

  • Atlas der Anatomie des Menschen – Sobotta – Urban und Fischer – 2 Bände – München, Jena 2000
  • Operationsatlas Handchirurgie – Pechlaner – Thieme – Stuttgart 1998
  • Anatomie des Menschen – Lehrbuch und Atlas – Rauber / Kopsch – Thieme – 4 Bände – 1987
  • Anatomy of the Human Body – Henry Gray – Lea & Febiger