Quadratus lumborum, M. – tiefer Bauchmuskel

tiefer Bauchmuskel: M. quadratus lumborum

Der M. quadratus lumborum (tiefer Bauchmuskel) sitzt im Gegensatz zu den übrigen Bauchmuskeln in der Tiefe auf der Bauchrückwand und ist zwischen der untersten Rippe, den ersten 4 Lendenwirbeln und dem Beckenschaufeln angeheftet.

Auf der obigen Abbildung ist der M. quadratus lumborum mit der Nr. 6 gut zu erkennen. Er ist hier in der Sicht vom Rücken dargestellt.

  • Funktion: Rumpfbeugung zur Seite; Herabziehen der 12. Rippe
  • Ursprung: Darmbeinkamm, Ligamentum iliolumbale
  • Ansatz: 12. Rippe und Rippenfortsätze der Lendenwirbel 1-4
  • Innervation: Nn. lumbales I-III, N. subcostalis, Th12-L3

Klicken Sie hier für eine Übersicht der Bauchmuskeln.

Literatur

  • Atlas der Anatomie des Menschen – Sobotta – Urban und Fischer – 2 Bände – München, Jena 2000
  • Operationsatlas Handchirurgie – Pechlaner – Thieme – Stuttgart 1998
  • Anatomie des Menschen – Lehrbuch und Atlas – Rauber / Kopsch – Thieme – 4 Bände – 1987
  • Anatomy of the Human Body – Henry Gray – Lea & Febiger