Opponens digiti minimi pedis, M. – Gegenübersteller der kleinen Zehe

M. opponens digiti minimi – Gegenübersteller der kleinen Zehe

Der M. opponens digiti minimi wird im Deutschen Gegenübersteller der kleinen Zehe und gehört zu Fußmuskulatur im lateralen (seitlichen) Fach, welches auch Kleinzehenfach genannt wird. Er ist auf der Abbildung mit der Nr. 8 zu sehen. Der M. opponens digiti minimi liegt direkt seitlich dem M. flexor digiti minimi brevis (7) an. Näheres zur Grafik finden Sie im Übersichtsbeitrag zur Fußmuskulatur.

  • Funktion: Der M. opponens digiti minimi zieht den 5. Mittelfußknochen in Richtung Fußsohle.
  • Ursprung: Band: Lig. plantare longum; Sehnenscheide des langen Wadenbeinmuskels (Musculus fibularis longus)
  • Ansatz: 5. Mittelfußnkochen
  • Innervation: N. plantaris lateralis S2-3

Literatur

  • Atlas der Anatomie des Menschen – Sobotta – Urban und Fischer – 2 Bände – München, Jena 2000
  • Operationsatlas Handchirurgie – Pechlaner – Thieme – Stuttgart 1998
  • Anatomie des Menschen – Lehrbuch und Atlas – Rauber / Kopsch – Thieme – 4 Bände – 1987
  • Anatomy of the Human Body – Henry Gray – Lea & Febiger