Levator veli palatini, M.- Gaumenheber

M. levator veli palatini - Gaumensegelheber

 

Der paarig angelegte M. levator veli palatini, ist der Heber des Gaumensegels. Er wird zu Deutsch Gaumensegelheber genannt und gehört zur Muskulatur des Gaumens. Auf der Abbildung ist er mit der Nr. 2 gekennzeichnet. Weitere Erläuterungen der Abbildung finden Sie im Beitrag zur Gaumenmuskulatur.

  • Funktion: Der M. levator veli palatini kann das Gaumensegel Spannen und Heben die Ohrtrompete erweitern.
  • Ursprung: Pars petrosa am Schläfenbein (Os temporale), Knorpel der Ohrtrompete
  • Ansatz: Gaumenaponeurose
  • Innervation: N. glossopharyngeus und N. vagus: Plexus pharyngealis

Literatur

  • Atlas der Anatomie des Menschen – Sobotta – Urban und Fischer – 2 Bände – München, Jena 2000
  • Operationsatlas Handchirurgie – Pechlaner – Thieme – Stuttgart 1998
  • Anatomie des Menschen – Lehrbuch und Atlas – Rauber / Kopsch – Thieme – 4 Bände – 1987
  • Anatomy of the Human Body – Henry Gray – Lea & Febiger