Gracilis, M. – schlanker Schenkelmuskel

M. Gracilis schlanker Schenkelmuskel

Der M. gracilis wird im Deutschen auch schlanker Schenkelmuskel genannt.

Er gehört den Adduktoren-Gruppe der Hüftmuskeln an.

Auf dem Bild ist der M. gracilis die Nr. 16

Weitere Erläuterungen zum Bild finden Sie unter Adduktoren und Hüftmuskeln.

  • Funktion: bei gestrecktem Kniegelenk ist er ein Adduktor; Beuger im Kniegelenk und Hilfsbeuger im Hüftgelenk
  • Ursprung: Ramus inferior des Schambeines
  • Ansatz: Schienbein (Tibia) am Pes anserinus und Unterschenkelfaszie (Fascia cruris)
  • Innervation: Ramus anterior des N. obturatorius

Literatur

  • Atlas der Anatomie des Menschen – Sobotta – Urban und Fischer – 2 Bände – München, Jena 2000
  • Operationsatlas Handchirurgie – Pechlaner – Thieme – Stuttgart 1998
  • Anatomie des Menschen – Lehrbuch und Atlas – Rauber / Kopsch – Thieme – 4 Bände – 1987
  • Anatomy of the Human Body – Henry Gray – Lea & Febiger