Pyramidalis, M. – Pyramiden-Muskel

Der M. pyramidalis auch Pyramidenmuskel genannt ist ein variabel angelegter Bauchmuskel und ist in ca. 15-20% der Fälle nicht vorhanden. Er sitzt pyramidenförmig in der Mittellinie unterhalb des Bauchnabels und ist praktisch funktionslos.

  • Funktion: spannt die weiße Linie (Linea alba)
  • Ursprung: Schambein und Symphyse
  • Ansatz: (Linea alba)
  • Innervation: N. subcostales Th12-L2

Klicken Sie hier für eine Übersicht der Bauchmuskulatur.

Literatur

  • Atlas der Anatomie des Menschen – Sobotta – Urban und Fischer – 2 Bände – München, Jena 2000
  • Operationsatlas Handchirurgie – Pechlaner – Thieme – Stuttgart 1998
  • Anatomie des Menschen – Lehrbuch und Atlas – Rauber / Kopsch – Thieme – 4 Bände – 1987
  • Anatomy of the Human Body – Henry Gray – Lea & Febiger